Tero'zar

From Pentaquin Wiki
Revision as of 21:20, 24 December 2023 by CSchaal (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

Die Tero'zar sind ein einzigartiges Volk in der Welt von Pentaquin, bekannt als die Wächter der Schöpfung. Sie wurden vom Schöpfergott Ter'oz erschaffen, zeitgleich mit den Drachen, kurz bevor die Menschen ins Leben gerufen wurden.

Porträt eines Tero'zar mit fünf Gesichtszügen und einer würdevollen Ausstrahlung. Er trägt eine violette Kapuze und eine orangefarbene Robe, die seine Stärke und magische Begabung andeutet. Seine Handgeste vermittelt eine ruhige Autorität und zeigt seine friedfertige Haltung.
Ein Tero'zar, ein Wächter der Schöpfung aus Pentaquin, in seiner traditionellen Robe, die Weisheit und Autorität ausstrahlt. Seine erhobene Hand symbolisiert die magische Macht, die seinem Volk innewohnt.

Die Aufgabe der Terrozar bestand ursprünglich darin, die Geschehnisse auf der Welt zu überwachen. Ihre gesamte Existenz war auf diesen Zweck ausgelegt.

Heimatstadt und geistliches sowie politisches Zentrum der Tero'zar ist die Wüstenmetropole Terovania.

Ursprünglicher Zweck

Die Tero'zar wurden mit der heiligen Aufgabe betraut, die Vorgänge in der Welt zu überwachen. Ihre Existenz und Fähigkeiten sind speziell für diesen Zweck konzipiert.

Physische Eigenschaften

Diese muskulösen, humanoiden Wesen zeichnen sich durch ihre vier Arme und fünf Gesichter aus. Ihre Statur verleiht ihnen ein imposantes Erscheinungsbild und symbolisiert ihre Fähigkeit, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu übernehmen und ein breites Spektrum an Beobachtungen anzustellen.

Magische Begabung

Die Tero'zar sind ein magisch begabtes Volk. Ihre Fähigkeiten in der Zauberkunst sind tief in ihrer Kultur und ihrem Wesen verwurzelt.

Lebenserwartung und Fruchtbarkeit

Mit einer natürlichen Lebensspanne von bis zu 1000 Jahren zeichnen sich die Tero'zar durch Langlebigkeit aus. Sie sind grundsätzlich unfruchtbar, jedoch können sie mithilfe ihrer Magie zeitweise Fruchtbarkeit erlangen. Diese einzigartige Eigenschaft ermöglicht es ihnen, ihre Bevölkerungszahl bewusst zu steuern.

Aufgaben und Fähigkeiten

Ein Tero'zar von Pentaquin, abgebildet mit einer erhobenen Hand als Zeichen seiner magischen Kräfte. Er trägt eine traditionelle violette Robe, die seine Rolle als Wächter und weiser Führer unterstreicht. Die muskulöse Statur und die fünf gesichtsähnlichen Züge auf seinem Kopf reflektieren die Stärke und die tiefgründige Verbindung zur Wüstenmetropole Terovania, dem Zentrum seiner Kultur.
Die Tero'zar sind beeindruckendes Wesen und Wächter der Schöpfung in der Welt von Pentaquin. Ihre Physiognomie strahlt Stärke und Entschlossenheit aus, Eigenschaften, die für die Überwachung der Weltgeschehnisse notwendig sind.

Bevölkerungskontrolle

Die Anzahl der Tero'zar ist direkt mit der Bevölkerungsentwicklung der Menschen und Drachen auf der Welt verknüpft. Ihre Population passt sich dynamisch an, um eine angemessene Überwachung sicherzustellen. Je nachdem, wie sich demnach auch die Bevölkerungszahl unter Menschen und Drachen auf der Welt entwickelt, entwickelt sich auch die Anzahl der Tero'zar. Je mehr Bewohner die Welt hat, desto mehr muss schließlich überwacht werden. Diese Anpassung des Bevölkerungswachstums basiert auf sorgfältiger Datenerhebung und Vorhersagen.

Konfliktlösung

Obwohl sie eine beeindruckende Muskelmasse besitzen, bevorzugen die Tero'zar es, auf physische Gewalt zu verzichten. In Konfliktsituationen greifen sie auf ihre magischen Fähigkeiten zurück, um diese zu lösen.

Kampfkunst

Die Tero'zar-Fraktionen sind für ihre farbigen Magieangriffe bekannt, wobei jede Fraktion eine eigene Farbe verwendet, die oft ihre Kleidung widerspiegelt. Während die oberen beiden Arme für magische Angriffe eingesetzt werden, halten die unteren Hände Waffen für den Nahkampf, die jedoch primär zur Abschreckung dienen und nur im äußersten Notfall, wie im Bürgerkrieg, verwendet werden.

Im Wesentlichen existieren zwei unterschiedliche Typen von Tero'zar-Kriegern:

Schlichter

Die defensiven und konservativen Tero'zar, bekannt als Schlichter, führen eine Mannfänger-ähnliche Zweihand-Stangenwaffe.

Wächter

Der aggressivere Tero'zar-Typ, der Wächter oder Schmetterer, ist bei den Konservativen eher in Katakomben anzutreffen oder auf Seite der Rebellen.

Gesellschaft und Moral

Die Tero'zar folgen streng ihren Prioritäten und Prinzipien, wobei emotionale Beeinflussung durch ihre Erziehung abtrainiert wird. Ihr Ziel ist es, den Völkerzensus zu erhalten und ihre eigene physische Existenz zum Wohle der Gemeinschaft zu schützen. Konflikte werden minimal-invasiv und mit einem Minimum an Gewalt gelöst. Obwohl biologisch zum Empfinden von Emotionen fähig, kontrollieren sie diese meistens sehr effektiv.

Hierarchie

An der Spitze der Tero'zar-Hierarchie stehen fünf Kleriker, die von 25 Priestern unterstützt werden. Diese wiederum befehligen 50-100 Verwalter, die für das Management des Staates zuständig sind. Die Gruppe der Wächter schützt die Stadt und ihre Bewohner, während die Schlichter außerhalb von Terovania Konflikte lösen. Arbeiter in verschiedenen Berufen sorgen für die Versorgung der Stadt und durchlaufen im Laufe ihres Lebens unterschiedliche Aufgaben.

Klerus

Die fünf Kleriker leben abgeschottet und haben lediglich Kontakt zu den Priestern und Terro'z selbst.

Priester

Jeweils 5 Priester sind einem Kleriker zugeordnet, nehmen deren Befehle an und tragen Wünsche und Vorschläge aus den niederen Kasten vor. Außerdem sind sie für die Unterkünfte und Verpflegung der "hohen Fünf" zuständig.

Verwalter

Die Verwalter sammeln mit Hilfe des Observatorium und auf anderen Wegen erlangten Informationen eine Vielzahl von Daten und erstellen Statistiken und Voraussagen.

Die Verwaltung des Tero'zar-Staates und somit auch der Stadt Terovania obliegt ihnen: Nahrung, Infrastruktur, Geburten und lokale Verteidigung wird von Ihnen beobachtet und gesteuert.

Entscheidungen in diesen Bereichen werden eigenverantwortlich getroffen.

Werdegang eines Tero'zar

Die Kindheit der Tero'zar dauert 8-10 Jahre, gefolgt von einer Ausbildung und der Beginn der Fruchtbarkeit mit etwa 25 Jahren. Mit 50 Jahren treten sie in die Arbeitswelt ein, um mit 900 Jahren schließlich in die Lehrtätigkeit zu wechseln. Sie arbeiten bis zum Lebensende.

Geschichte

Die Tero'zar errichteten unmittelbar nach ihrem Erscheinen die monumentale Wüstenmetropole Terovania als Hauptstadt und geistliches Zentrum. Ihr Observatorium überwacht kontinuierlich das Geschehen auf dem Planeten.

Bedeutende Charaktere

Sonstige Anhänger

Die Fraktion der Tero'zar umfasst neben ihrer eigenen Spezies auch Menschen, Geister, Elementare und andere exotische Wesen.

Trivia

Die Banditen aus "Pentaquin: Deeds Of Twilight" sind mit den Tero'zar verbündet und handeln in ihrem Auftrag.