Elara Elumor

From Pentaquin Wiki
Elara Elumor, die Mutter von Eolan Elumor, trägt ein traditionelles Priestergewand des Lichtzirkels und einen goldenen Umhang, auf dem die Symbolik der Lichtmagier zu sehen ist.
Elara Elumor, die Mutter von Eolan Elumor, trägt ein traditionelles Priestergewand des Lichtzirkels und einen goldenen Umhang, auf dem die Symbolik der Lichtmagier zu sehen ist.

Elara Elumor ist die Mutter des Protagonisten von "Pentaquin: Deeds Of Twilight", Eolan Elumor, und die Witwe des verstorbenen Lichtzirkel-Paladins Caelaran Elumor. Sie ist bekannt für ihre sanfte, friedfertige Natur und ihre tiefen heilerischen Fähigkeiten. Wie ihr verstorbener Ehemann stammt auch sie aus der Stadt Luminara und ist überzeugte Anhängerin des Lichtzirkels.

Persönlichkeit und Magie

Elara ist eine ruhige und sensible Frau, die ihre Lichtmagie ausschließlich zum Schutz und zur Heilung verwendet, mit der Überzeugung, dass Konflikte friedlich gelöst werden sollten. Diese friedliebenden Eigenschaften hat sie an ihren Sohn Eolan weitergegeben.

Schicksal und Trauer

Als Witwe hat Elara den Verlust ihres Mannes, der während der Schlacht um Terovania als Märtyrer starb, tief betrauert, eine Trauer, die ihre magischen Fähigkeiten stark beeinträchtigt hat. Sie ist von ihrer Trauer und Depressionen gefangen, was sie in ihrer Fähigkeit, ihre Kinder zu unterstützen und zu schützen, einschränkt.

Familie und Sorge

Das radikale Schicksal ihrer Tochter, Lyria, die den extremistischen Idealen ihres Vaters folgt, belastet Elara zusätzlich. Ihre Sorge um Lyria und die Angst, auch sie zu verlieren, prägen ihr Leben. Sie kämpft darum, ihre Tochter von ihrem gefährlichen Weg abzubringen.